Berichte · Rope-Skipping

Rope-Skipping meets Kinn-Ball

Am 6. Juni waren wir zu Gast bei der TV Beckingen. Der TV Beckingen hat ein Kinn-Ball Abteilung und meine Mädels wollten das gerne mal spielen. Ein kurzer Anruf an die Pia Stoffel von TV Beckingen und der Termin stand.

Nach eine Einweisung wurden die Mädels in verschiedene Mannschaften aufgeteilt. Das Spiel wird gespielt mit 3 Mannschaften.

Jede Mannschaft hat eine Farbe und wenn diese Farbe gerufen wird muss man versuchen diesen Ball zu fangen. Der Ball hat mindestens einen Meter durchmesser. Fängt man ihn nicht, bekommen beide andere Mannschaften einen Punkt.

Als wir wussten wie das Spiel funktioniert, hat es sehr viel Spaß gemacht. Es war aber auch sehr anstrengend.

Die Zeit verging sehr schnell und wir werden im Herbst nochmal dieses Kinn Ball Training besuchen.